DSC04591 001

 

Der Schulchor der Burgbergschule besteht seit dem Schuljahr 2009/2010. Anfänglich fanden die Proben unter der Leitung von Susanne Oppermann noch in der letzten Stunde vor dem Schulschluss in der Pausenhalle statt, da das in der damaligen „Vollen Halbtagsschule“ noch organisatorisch möglich war. Doch mit Einführung der „Verlässlichen Grundschule“ fiel diese Möglichkeit weg und seitdem probt der Chor einmal pro Woche von 7.25 Uhr bis 8.10 Uhr schon vor dem „normalen“ Schulunterricht. Im ersten Jahr lag die Zahl der Chorkinder bei ca. 30 Schülern. Diese Zahl steigerte sich in den nächsten Jahren immer mehr. Derzeit singen 88 Kinder im Chor. Diese Kinder sind Schüler der 2.-4.Klassen. Jedes Jahr kommen viele neue Kinder dazu und die Älteren gehen auf weiterführende Schulen, so dass bis zum ersten Auftritt des Jahres beim Gemeindesingen erst einmal ein „neuer“ Chor entstehen muss.

Erste Auftritte waren 2010 das Gemeindesingen in Berka und ein Auftritt im Rahmen eines Benefizkonzertes in der Alten Brauerei in Northeim. Ein Highlight war sicherlich auch die Teilnahme am Kinderchorfestival 2015 in der Northeimer Stadthalle. Das Gemeindesingen aller Chöre aus dem Gemeindegebiet Katlenburg-Lindau gehört inzwischen genauso zum festen Bestandteil des Jahresplans wie der Auftritt bei der Einschulungsfeier, das Schulkonzert im Winterhalbjahr und eine große Musicalaufführung am Ende des Schuljahres.

 

DSC04647

 

So wurden in den letzten Jahren die Musicals „Der kleine Tag“, „Der Traumzauberbaum“, „Die verrückte Reise mit der Zeitmaschine“, „Ritter Rost und das Gespenst“ und zuletzt „Tabaluga oder die Reise zur Vernunft“ vor riesigem Publikum auf die Bühne gebracht.

Im Folgenden ein paar Impressionen aus 9 Jahren Schulchor.

 

(Weitere Informationen zu Konzerten und Aktionen sind unter Beiträgen in der Zeitleiste unten auf der Seite Aktuell zu finden)